Ausbilder Club / Feedback geben

Feedback - Warum? (Free)

„Hallo und herzlich Willkommen!"

 

Um was geht es beim Feedback? 

Wir zeigen Ihnen, wie Sie Azubis einschätzen und Feedback geben, welches wirklich ankommt.

  1. Wie der Weg vom ungewollten "Klugschiss" zum echten Feedback funktioniert.
  2. Wie Feedback im Beurteilungsgespräch verpackt wird. Gesprächsbeispiel aus der Praxis.
  3. Wie Sie im Feedback "Ich-Botschaften" mit der WWW-Regel anwenden können.

Warum ist das Thema "Feedback" für Ausbildungsbeauftragte so wichtig? 

Weil es den meisten Ausbilder es zwar gut meinen, jedoch für Azubis kaum etwas schlimmer ist, als unerbetener Rat. Der Hintergrund ist der, dass Feedback, welches falsch formuliert und zum falschen Zeitpunkt gegeben wird, schnell als Bevormundung, Angriff oder Demütigung wirkt.

In diesem Fall macht der Azubi eines Tages dicht und alle wundern sich, warum der Azubi nur noch "Dienst nach Vorschrift" macht und obendrein nicht selbstständig wird.


Was haben Sie davon, wenn Sie sich die Inhalte komplett anschauen?

Nach der Bearbeitung des Moduls „Feedback geben" wissen Sie worauf es beim Feedback-Gespräch mit Ihren Azubi ankommt. Sie lernen den Vorteil von Ich-Botschaften kennen und haben eine gut funktionierende Anleitung für Ihr nächstes Feedbackgespräch an der Hand. 


Welche Tools sind in diesem Modul enthalten?

  1. Video-Beitrag: Vom Klugschiss zum Feedback
  2. Beschreibung zum SARA-Modell (Shock, Anger, Resistance, Acceptance)
  3. Praxisbeispiel zum Sandwich-Feedback und beschreibendes Feedback
  4. Video-Beitrag und Beschreibung: Beurteilungsgespräch mit einem Azubi in der Probezeit
  5. Video-Beitrag und Beschreibung: Ich-Botschaften mit der WWW-Regel formulieren

 

 

 

 

Wir lieben ♥ Weiterbildung :-)

© Ausbilderwelt - Impressum